Next to Diamonds

Kennt Ihr auch so jemanden? Jemanden, der uneigennützig für einen da ist, wenn man jemanden brauctht?
Diese Woche habe ich gemerkt, wie froh und dankbar ich sein kann, so jemanden zu kennen und Freund nennen zu dürfen.

„Amicus certus in re incerta cernitur.“

(Einen sicheren Freund erkennt man in unsicherer Lage,)
Quintus Ennius zugeschrieben

Danke.

Advertisements

4 Gedanken zu “Next to Diamonds

  1. Ist das nicht quasi die Definition von „Freund“?
    Es gibt ja Menschen, die angeblich Freunde ohne Ende haben…
    Meine kannst Du an einer Hand abzählen, aber das sind wirklich Freunde. 😀

    1. schon richtig – aber dennoch überraschend, wenn das leute sind, die man nicht „auf dem schirm“ hatte…
      und dreunde ohne ende? lieber die handvoll guter, als ne haufen … ja was eigentlich?

      1. Nicht umsonst hätte ich „angeblich“ geschrieben. Gibt halt Menschen die schnell und oberflächlich Freundschaften schliessen. Man darf getrost bezweifeln, daß diese Freundschaften sturmfest sind.
        Ich freue mich für Dich, daß Du eine positive Erfahrung gemacht hast!
        Nicht umsonst gibt es das alte Sprichwort „Freundschaft beweist sich in der Not“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s