Fernweh

Texel 2013_1 (101)„Die Ferne ist ein schöner Ort
Doch wenn ich da bin, ist sie fort
Die Ferne ist, wo ich nicht bin
Ich geh und geh und komm nicht hin“
(Ferne – Silly)

Advertisements

5 Gedanken zu “Fernweh

    1. Hihi – solltest Du immer in einer Richtung am Äquator lang pilgern, kann ich das nachvollziehen. Menschlich gesehen jedoch wäre es tragisch, sich nach einer langen Reise wieder am Anfang wiederzufinden. Merke: reisen bildet… 😉

      1. nö – ich meinte das wirklich bloß auf den ort bezogen…zu mehr ist mein hirn momentan nicht fähig, denn es muss sich wirtschaftswissenschaftlich weiterbilden…:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s