Hafenblicke

man könnte fast behaupten, dass uromas küstenblut salz in meinen adern hinterlassen hat – jedenfalls fühle ich mich immer so, wenn ich mal an die küste komme. bald ist’s denn auch mal endlich wieder soweit und das pottblümchen fährt (das erste mal seit drei jahren übrigens) in den urlaub. zwar „bloß“ nach texel – aber ich mag’s da, ich fahr‘ da seit 1987 hin – und es wird nicht langweilig. freu mich auch schon.
hier ein paar eindrück vom hafen oudeschild/texel.

Advertisements

7 Gedanken zu “Hafenblicke

  1. Hi Pottblümchen!
    Du hast Grips, Du nimmst Anteil an Deinen Mitmenschen und Du zeigst Emotionen. Das ist toll und ich bewundere es.
    Ich wollte nur ein bisschen mit WordPress spielen und finde überraschend interessante Menschen…cool!
    Grüsse in den Pott von Stefan

    1. hallo, stefan!

      oh wow – danke schön!! das freut mich jetzt aber mal wirklich!

      nur mal gucken…so fängt das glaub ich immer an, was? und dann kommt man hier nicht mehr weg…

      herzliche grüße

      1. Lach! So ist das…
        Eben wollte ich mir nur den Blog der Frau ansehen, die Salzwasser im Blut hat (bin gebürtiger Hamburger) und den Mumm, klar zu sagen, was sie denkt.
        Und schon beschliesse ich, daß ich in meinem Blog etwas mehr machen und mehr von mir preisgeben will.
        Ob’s denn jemanden interressiert ist vielleicht gar nicht wichtig. Manchmal beginnt’s im Kleinen…

      2. ich lach‘ nicht! niemals! ehrlich – ich fühl mich bloß ganz arg gebauchpinselt gerade.
        meiner bescheidenen meinung nach ist es nicht wichtig (naja zugegeben, nicht mehr wichtig), was andere denken, wen sie unsere blogs lesen – wichtig ist, dass alleine wir uns dabei besser kennenlernen, wenn wir über uns schreiben. zumindest ist das hier der fall…

      3. Ich glaube, Du unterschätzt das, Blümchen!
        Es ist schon wichtig, was Andere denken! Du gibst Denkanstösse, Du sagst Deine Meinung – es spinnt sich ein Geflecht von Standpunkten zu den diskutierten Themen. Wann hat man denn schon mal die Gelegenheit in anderer Menschen Köpfe zu schauen? Das Internet eröffnet da ganz neue Möglichkeiten. Und wer weiß schon, wen Du mit Deiner Meinung vielleicht maßgeblich beeinflusst…
        Das wir über uns und die Welt nachdenken, während wir posten – na ja – es ist wichtig, etwas über sich zu lernen, oder?

      4. naaa gut – hast‘ ja recht irgendwie..
        klar ist es wichtig, dass wir ständig über uns lernen! das ist ja eigentlich das spannende am leben…

      5. Ich wollte doch gar nicht „Recht haben“…
        Und ja… das Leben ist spannend.Und manchmal zu spannend, mal überspannt, teils verspannt und hin und wieder spannt es einen an… 😉
        Laß es Dir gut gehen!
        Beste Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s