Und wenn der Hahn kräht auf dem Mist…

…ändert sich das Wetter, oder’s bleibt, wie’s ist!

Himmelherrgottnochmal!

Eigentlich hab ich ja nicht wirklich was gegen Regen – aber halt in Maßen und nicht in Massen. Es dürfte also gerne etwas weniger nass sein, solange ich draußen unterwegs bin – und von mir aus weiterregnen, sobald ich mit ’ner schönen Tasse Kakao unter meiner Kuscheldecke auf dem Sofa sitze. Aber so,  wie’s im Moment ist, brauch es ehrlich nicht bleiben, oder?!

Und dann ist da noch diese überkommunikative, verzweifelt nach Aufmerksamkeit heischende und viel zu stark geschminkte End-Vierzigerin mit leicht violett getöntem Haupthaar unter der Alt-Damen-Regenhaube, die auf meiner Buslinie fährt und jedem – aber auch wirklich jedem!  – der sich nicht rechtzeitig hinter Buch bzw Zeitung und Kopfhörern verschanzt erzählt, wie grausam das Wetter denn wäre.

„Also, nein! Wirklich! Was für ein furchtbar gottloses [sic!] Wetter wir wieder über uns ergehen lassen müssen! Also, nein- das ist vielleicht ein Wetter….“

Busfahrer: „Naja, stell’n Se sich ma voa, wia hätt’n gar keens!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s